Mittendrin


Nach "Adreanlin" zeigt sich die Poetin und Wortkünstlerin Kordula Völker mit emotionaler Tiefe und politischer Schärfe.

Zwischen Swing und Baladen bewegt sie sich fernab des gängigen Liedermacherklischees zwischen Jazz, Pop und Chzanson und garniert Ihre Abende wie gewohnt mit einem Hauch Erotik und Satire. Eine Künstlerin zum verlieben.

 

Mittendrin ist eine Momentaufnahme zwischen den Jahresringen. Verspielt,  vergnügt und zuweilen verstörend. Ein Über-Leben- Liederabend mit Ausrufezeichen und Augenzwinkern,  so bunt und vielseitig wie eine wilde Sommerwiese.

Mit dem neuen Konzertabend „Mittendrin“  geht Dinslakener Künstlerin ihren Weg als Erzählerin, Sängerin und Gitarristin konsequent weiter. Klar, tief und eindrücklich im Text, bewegend und mitreißend in der  Musik.  Kordula Völker sammelt Augenblicke, Erfahrungen und Begegnungen und verdichtet sie in Wort und Ton. Ihrer Emotionalität kann man sich nicht entziehen. Wer sich darauf einlässt, wird beschenkt mit der Weite des Augenblicks, der Freiheit des Geistes und dem Sanftmut einer Lebenskünstlerin, deren Wege immer mehr  als eigen waren.

 

 

 

Foto: Rose Benninghoff
Dateigröße: ca 2,5 KB