Zeiten Wende Kreise


Lieder und Texte über das Abschiednehmen und sich selber finden.

Kordula Völker widmet Ihren vierten Konzertabend den existenziellen Themen von Tod und Vergänglichkeit, dem Neubeginn und Wachsen und dem sich verorten in einem selbstbestimmten Leben des Augenblicks.

 

So wechseln sich Trauer und Leichtigkeit ab, Momente des Glücks entstehen und zeichnen Mut und Hoffnung in den Wendungen des Lebens. 

Wir wechseln die Kreise immerzu. Mal bewußt, mal unbewußt. In diesem Wechsellspiel gestaltet sich dasLleben und die Zuversicht, das nichts für immer verloren geht.

 

Ein bewegender Abend.

Aussergewöhnlich privat. Nah und berührend.

Wer sich einlässt wird reich beschenkt.