ZeitenWendeKreise


Lieder und Texte über das Abschiednehmen und sich selber Ein Konzertprogramm mit Liedern und Texten - 70 Minuten

 

Abschied und Neubeginn. Zu sich kommen und Innehalten. Leben und Tod. Das Programm ZeitenWendeKreise ist mein viertes und zugleich persönlichstes Konzert. Corona, der Tod meines Vaters, die Demenz meiner Mutter, das eigenes älter werden und Freundschaften, die sich auflösen.

In den letzten zwei Jahren haben mich diese Themen begleitet und ich merke, einen inneren Wandeln, eine neue Reifezeit und Tiefe, die mich trotz allen Zögern und Hadern auch Lieben und Leben lässt.

Und so ist dieses Programm alles andere als von tiefer Trauer, Sorge und Schmerz geprägt. Es ist ein Trost, eine Hoffnung und eine warme Umarmung, die Trost spendet und immer wieder Mut macht auch den letzten Schritt zu gehen.

Am Ende dieses Prozesses steht nun dieser Konzertabend, der mit diesen existenziellen Themen so gut in diese Karwoche passt. 

 

 

 

Pressetext:

Kordula Völker widmet Ihren vierten Konzertabend den existenziellen Themen von Tod und Vergänglichkeit, dem Neubeginn und Wachsen und dem sich verorten in einem selbstbestimmten Leben des Augenblicks.

 

So wechseln sich Trauer und Leichtigkeit ab, Momente des Glücks entstehen und zeichnen Mut und Hoffnung in den Wendungen des Lebens. 

Wir wechseln die Kreise immerzu. Mal bewußt, mal unbewußt. In diesem Wechselspiel gestaltet sich das Leben und die Zuversicht, das nichts für immer verloren geht.

 

Ein bewegender Abend.

Aussergewöhnlich privat. Nah und berührend.

Wer sich einlässt, wird reich beschenkt.